Spende von Roaming Networks, Enetel Solutions und Supernova

Spende der externe ladegerate fur burger, die sich in dem provisorischen krankenhaus auf der Belgrader Messe Aufhalten Werden

Mit dem Wunsch, den Bürgern, die gegen das Koronavirus kämpfen, den Aufenthalt in einem provisorischen Krankenhaus auf der Belgrader Messe zu erleichtern, spendeten Roaming Networks und Enetel Solutions zusammen mit dem Kabelbetreiber Supernova insgesamt 3.000 externe Ladegeräte, eines pro Bett. Die Spende wurde in Zusammenarbeit mit dem Krisenstab realisiert. Mit dieser Art von Unterstützung können Bürger, die sich vorübergehend auf der Belgrader Messe im Krankenhaus aufhalten, während ihrer Behandlung Mobiltelefone und andere elektronische Geräte frei nutzen.

Unser Wunsch ist es, diesen Bürgern in erster Linie zu ermöglichen, mit ihren Familien und Freunden in Kontakt zu treten und ihre mobilen Geräte ungestört für Spaß und andere Aktivitäten zu nutzen, damit ihre Zeit dort so schnell wie möglich vergeht.

Als sozial verantwortliche Unternehmen fordern wir alle Bürger auf, sich strikt an die Ratschläge und Anweisungen der zuständigen Institutionen zu halten, um ihre eigene, aber auch die Gesundheit anderer zu erhalten.